Lexikon

Touriga Francesca

Touriga Francesca ist eine rote Rebsorte, die hauptsächlich in Portugal angebaut wird. Die Sorte wird oft für die Herstellung von Portwein und anderen Rotweinen verwendet. Touriga Francesca ist eine spätreife Sorte, die eine lange Vegetationsperiode benötigt, um vollständig zu reifen. Die Sorte ist bekannt für ihren tiefen Farbton und die hohe Tannin- und Säurestruktur.

Touriga Francesca ist eine robuste Rebsorte, die trockene und heiße Bedingungen bevorzugt. Sie ist resistent gegen Mehltau und andere Krankheiten und eignet sich daher ideal für den Anbau in den heißen und trockenen Regionen des Douro-Tals in Portugal. Die Sorte produziert Weine mit einem hohen Tannin- und Säuregehalt. Die Weine haben oft Aromen von roten Früchten, Pflaumen und Gewürzen und sind eher kräftig und körperreich als leicht und elegant.

Touriga Francesca wird oft mit anderen Rebsorten wie Touriga Nacional, Tinta Roriz und Tinta Barroca gemischt, um Portweine und andere Rotweine zu produzieren. Die Mischungen erzeugen komplexe Weine mit einer breiten Aromapalette und einer hohen Alkoholstärke. Touriga Francesca ist auch eine wichtige Rebsorte für die Herstellung von Vintage Portwein.

Touriga Francesca wird auch in anderen Teilen der Welt angebaut, einschließlich Australien und den USA. In diesen Regionen wird sie oft als "Francesca" bezeichnet und ist Teil von Mischungen mit anderen Rebsorten wie Cabernet Sauvignon und Merlot.

Insgesamt ist Touriga Francesca eine wichtige Rebsorte in Portugal und weltweit. Sie hat eine lange Geschichte in der Herstellung von Portwein und ist bekannt für ihre tiefe Farbe und ihre hohen Tannin- und Säurestrukturen. Mit ihrer Fähigkeit, in heißen und trockenen Bedingungen zu wachsen und ihre Robustheit gegen Krankheiten und Schädlinge, wird sie auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Weinherstellung spielen.