Weinlexikon von starweine.de

Callet

Callet ist eine autochthone Rotweinrebsorte aus Mallorca, einer der Balearischen Inseln Spaniens. Es handelt sich um eine sehr seltene Rebsorte, die nur auf Mallorca angebaut wird und eine wichtige Rolle in der Herstellung einiger der bekanntesten Weine der Insel spielt.

Callet wird auf Mallorca hauptsächlich in den Regionen Binissalem und Pla i Llevant angebaut, wo sie auf sandigen Böden gedeiht. Die Rebe produziert kleine bis mittelgroße Trauben, die eng aneinander liegen und dicht gepackt sind. Die Trauben sind sehr resistent gegen die hohen Temperaturen und die Trockenheit, die in dieser Region vorherrschen, und erfordern nur wenig Bewässerung.

Callet-Weine sind bekannt für ihre Komplexität und ihr tiefes, dunkles Rot. Sie haben eine intensive Fruchtigkeit mit Noten von Brombeeren, Kirschen und Pflaumen, sowie eine subtile Würze, die an Pfeffer und Gewürze erinnert. Die Weine haben in der Regel einen mittleren bis hohen Alkoholgehalt und eine gute Säurestruktur, die sie frisch und lebendig hält.

Auf Mallorca wird Callet oft als Cuvée verwendet, zusammen mit anderen autochthonen Rebsorten wie Manto Negro und Fogoneu. Die Weine sind in der Regel trocken und haben eine lange Lagerfähigkeit. Einige Winzer produzieren auch süße Weine aus Callet, die als Aperitif oder Dessertwein serviert werden.

Callet-Weine passen gut zu rotem Fleisch, Wildgerichten und kräftigem Käse. Sie eignen sich auch hervorragend als Begleitung zu traditionellen mallorquinischen Gerichten wie gegrilltem Fisch oder Paella.