Prickelndes

Prickelndes bei starweine.de

Wer Wein liebt, der vergöttert Prickelndes, wie Champagner (Schampus), Sekt, Schaumwein, Frizzante, Prisecco oder Prosecco, Perlwein oder Cava. Kennen Sie den Unterschied zwischen dem wahren Champagner und dem vollmundigen Crémant? Wie sieht es mit Ihrem Wissen bezüglich aller Arten von sogenanntem Schampus aus?

Hier in unserem Onlineshop erfahren Sie alles, was Sie über prickelnden Genuss wissen müssen und möchten.

In unserem Onlineshop starweine.de verwöhnen wir Sie mit allen Köstlichkeiten, was Wein und Spirituosen betrifft, und vor allem bei Prickelndem gibt es interessante Details und Hintergrundwissen zu erfahren:
 

• Anbaugebiete
• Rebsorten
• Eigenschaften der Artikel


Schaumweine bei starweine.de

Schaumwein, so kann man alle Weine, die schäumen bezeichnen. Jedoch bestehen große Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten, die es zu wissen gilt, möchte man stilgerecht genießen.

Nach der ersten Gärung aus Jungwein rekrutiert sich der Schaumwein, der sich aus verschiedenen Rebsorten und Jahrgängen zusammensetzt. Da können bis zu 30 Weine beteiligt sein. Während der zweiten Gärung werden Hefe und Zucker zugesetzt.
Schließlich sind Schaumweine mit Kohlensäure angereichert und weisen bei 20 Grad einen Druck von zumindest 3 bar auf.

 

Herstellung von Schaumwein

Mit Hilfe von 4 Methoden wird Prickelndes prickelnd:

• traditionelle Flaschengärung
• Tankgärung
• Transvasierverfahren
• Karbonisierung


Die traditionelle Flaschengärung, wie sie bei Champagner, Crémant oder Cava und Sekt vorkommt, wird auch als "methode traditionelle" bezeichnet und ist die aufwändigste.

Hier erhält der stille Wein, der als Grundlage dient, Zucker und Hefe in die Flasche. So wird die Gärung ausgelöst und der Zucker wird durch das Zutun der Hefe zu Alkohol und Kohlensäure. Damit erfolgt die Wandlung!

Die Tankgärung kommt vor allem bei Prosecco Spumante, Lambrusco und Schaumwein zur Anwendung und kostet weniger, während das Transvasierverfahren der erste Teil der Reifung nach der zweiten Gärung in der Flasche passiert und der Inhalt der Flaschen in einen Sammelbehälter gefüllt wird, in dem eine zweite Reifung stattfindet, und nach dem Zusatz der Dosage können die Trübstoffe separiert werden. Das Sektgetränk wird nun wieder in Flaschen gefüllt.

Perlwein, Frizzante und Obstschaumwein werden mittels Karbonisierung erzeugt, was die billigste und einfachste Methode ist, denn es wird lediglich Kohlensäure zugesetzt, Dosage hinzugefügt und unter Gegendruck abgefüllt.

So leicht sich schäumende Weine trinken lassen, so kompliziert und herausfordernd sind sie in ihrer Herstellung.

 

Cava bei starweine.de

Dieser prickelnde Genuss stammt aus dem schönen Spanien. Es handelt sich um einen Qualitätsschaumwein aus dem Herzen des herrlichen Kataloniens. Dieses Getränk wird nach der Champagner-Methode hergestellt und kann als sehr hochwertig bezeichnet werden.

Für Cavas sind folgende Traubensorten zugelassen:

• Monastrell
• Tinta
• Chardonnay
• Xarel-Io
• Macabeo
• Subirat
• Pinot Noir


Die Anbaugebiete liegen in der Region Penèdes, nicht weit von Barcelona. Die berühmtesten Kellereien, wie Freixenet, Segura Viudas, Codorniu und andere, liegen in Sant Sadurni und können von Interessierten besucht werden.
Dieser prickelnde Genuss wird vor allem aus den einheimischen alten Sorten gekeltert, passt hervorragend zu Fischgerichten und Meeresfrüchten.

 

Champagner bei starweine.de

Der Name darf nur verwendet werden, wenn er aus der Champagne stammt, wenn er mit der sogenannten "Methóde Champenoise" hergestellt und wenn diese drei Rebsorten verwendet werden: Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay.

Es existieren verschiedene Bezeichnungen:

• Rosé
• Blancs de Noirs
• Millesimé
• Blanc de Blancs


Rosé steht für Rosè-Champagner, Blanc de Noirs impliziert nur aus blauen Trauben erzeugten Wein und Blanc de Blancs nur aus weißen Trauben erzeugten Wein, während das Millesimé für den Jahrgangschampagner steht.

 

Crémant bei starweine.de

Hier handelt es sich um schäumende Getränke, die kontrollierte Bezeichnungen ihrer Herkunft aufweisen und nicht aus der Champagne stammen, aber genauso hergestellt werden. In Frankreich gibt es acht Regionen, in denen der "Crèmant-Anbau" zugelassen ist: Elsass, Bordeaux, Loire, Savoyen, Bourgogne, Rhone-Gebiet, Languedoc und Jura.

Es gelten dieselben Bezeichnungen wie bei den Champagnern: Blanc de Blancs, Blanc de Noirs oder Rosè.

 

Frizzante bei starweine.de

Zu Deutsch Perlwein, handelt es sich um einen halbschäumenden Wein, der einen geringeren Druck als Schaumwein aufweist. Beliebt sind seit jüngster Zeit die Prosecco-Frizzante aus Italien oder die aus Deutschland stammenden Produkte, die sich Secco nennen.

Sie werden durch Karbonisierung hergestellt und sind Weine für die Massen, da sie weniger kosten. Nichtsdestoweniger schmecken sie hervorragend und eignen sich für rauschende Feste oder besondere Momente gleichermaßen.

 

Prisecco bei starweine.de

Nein, Sie haben sich nicht verlesen! Es steht tatsächlich Prisecco. Diese Variante bezeichnet einen alkoholfreien Schaumwein, die Alternative für Feste und Feiern ohne Alkohol, für junge Menschen, Autofahrer oder Kinder und Schwangere oder einfach Menschen, die sich alkoholfrei vergnügen möchten.

 

Prosecco bei starweine.de

Die Rebsorte dieses Getränks gedeiht in Venetien und so war dies der Name dieser alten Trauben. Daher gilt auch hier die Herkunftsbezeichnung und nur die Weinbaugebiete rund um Valdobbiadene und Conegliano dürfen die Bezeichnung eines "DOC"-Prosecco tragen.

Weine, Sekte oder Perlweine, die aus derselben Traube gewonnen werden, sind durch die Bezeichnung "IGT" zu erkennen.

Prosecci können als Stillweine oder Schaumweine genossen werden, auch in perlender Version gibt es sie.
Das Getränk hat sich zu einem sehr beliebten Lifestyle-Produkt entwickelt und wird gerne als Aperitif gereicht. man kann ihn auch als Speisenbegleiter wählen. Er begleitet vorzüglich italienische Antipasti, Pasta al Limone oder Gemüse und Fisch.

 

Sekt und Winzersekt (Qualitätsschaumwein) bei starweine.de

Sekte werden als Qualitätsschaumweine bezeichnet und definieren ihren Wert mit der Stärke der regionalen Herkunft. Je eingeschränkter diese ist, desto tiefer muss man in die Tasche greifen. Vor allem in Deutschland und Österreich hat sich die Sekt-Bezeichnung etabliert.

Der Winzersekt entspricht noch höheren Qualitätskriterien und die Eigenschaften des Artikel liegen darin begründet, dass der Winzersekt ein ganz persönliches Produkt eines Winzers ist.

Als Anbaugebiete sind in Deutschland Sachsen, Württemberg, Pfalz, Mittelrhein, Franken, Hessische Bergstraße oder Mosel-Saar-Ruwer zu nennen. Die Winzersekte sind als Deutsch-Champagner zu verstehen, da der Wein aus ihrem eigenen Anwesen kommt und nicht zugekauft wurde.

Ihr starweine.de Team